PBSG Wolfsburg e.V.
Sandkämper Str. 16
38442 Wolfsburg
Tel.:  0 53 62 - 50 70 17
pbsg@pbsg-wob.de

Impressum

http://www.arthur-queue.de/

zurück    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40     weiter

28.03.2009

Regionaloberliga: PBSG 1 erringt Unentschieden

Am vergangenen Wochenende startete die erste Mannschaft der Pool-Billard-Sport-Gemeinschaft mit Rolf Bessert, Detlev Geeves, Dean Risinger und Olaf Possiel Richtung Bremen.

Die erste Partie gegen den Gastgeber Bremen-Neustadt begann durchwachsen. Nach der Hinrunde stand es 2:2. Auch die Rückrunde fanden die Wolfsburger nicht in ihr Spiel. Somit endete die Begegnung mit 4:4.

Der nächste Gegner kam aus Nordenham. In der gewohnten und bewährten Aufstellung schritt die PBSG 1 an den Tisch und ging in der Hinrunde mit 3:1 in Führung. Der Punktgewinn war diesmal zum greifen nah, doch ein Leistungseinbruch der Wolfsburger bescherte Nordenham noch den Ausgleich zum 4:4.

nach oben

17.03.2009

Wolfsburger Queue-Künstler lösen Tickets zur Landesmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende ging es für die Akteure der Pool-Billard-Sport-Gemeinschaft Wolfsburg e.V. (PBSG) in Hannover um die Qualifikation zur Niedersachsenmeisterschaft in der Spielart 14.1 endlos.

Im Damenwettbewerb sicherte sich dabei Anke Liepelt auch in der dritten Disziplin ihrer Teilnahme an den Landesmeisterschaften. Lediglich Supertalent Veronika Iwanovskaia vom PBV Anderten konnte die Wolfsburgerin bezwingen und bei den Bezirksmeisterschaften auf den zweiten Platz verweisen. Anja Kahnert von der PBSG verpasste mit Platz sechs knapp die Qualifikation, Kerstin Höft beendete den Wettkampf auf dem 12. Platz.

Im Wettbewerb der Herren war es erneut Dean Risinger, der als bester Wolfsburger vom Tisch ging. Mit dem dritten Platz sicherte auch er sich die Teilnahme bei den Landesmeisterschaften, gefolgt von den Vereinskollegen Detlef Geeves und Marcus Hopfe. Ralph Steinberg, Rolf Bessert und Olaf Possiel erwischten indes einen schlechten Tag bei den Bezirksmeisterschaften und können noch lediglich auf die Möglichkeit des Nachrückens bei fehlenden Teilnehmern hoffen.

nach oben

24.02.2009

Steinberg mit ruhiger Hand zur Bezirksmeisterschaft

Mit zwei Spielern war die Pool-Billard-Sport-Gemeinschaft Wolfsburg (PBSG) am Sonntag in der Bezirksliga der Herren vertreten: Michael Saballus und Ralph Steinberg griffen in Hannover in der Disziplin 14.1 endlos zum Queue. Steinberg erwischte dabei den besseren Tag und spielte sich souverän durch das Teilnehmerfeld bis auf den dritten Platz.

Mit einer Höchstserie von 46 am Stück versenkten Kugeln ließ er sich dabei die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft nicht nehmen! Für Saballus reichte es indes lediglich mit einem Sieg für den Klassenerhalt.

Bereits am Samstag ging es für das Senioren-Team der PBSG um die Startberechtigung für die Landesmeisterschaften. Mit Platz drei wurde das Minimalziel erreicht und das Ticket gelöst. Lediglich die Mannschaft aus Lauenförde konnte die Wolfsburger Frank Gust, Dean Risinger und Carsten Waibel stoppen.

nach oben

24.02.2009

Durchwachsenes Wochenende für Wolfsburger Billard-Cracks

Gleich sechs Punkte konnten die Akteure der vierten Mannschaft der Pool-Billard-Sport-Gemeinschaft Wolfsburg (PBSG) beim Heimspiel am Wochenende auf ihrem Konto verbuchen. Stefan Boßy, Giacomo Calandra, Frank Fischer und Robert Heise setzten sich beim Heimspiel in Fallersleben deutlich mit 5:3 und 7:1 gegen Soltau 7 und die Köönige 1 durch. Für das neue Team der PBSG bedeutet dies Platz zwei der Bezirksklasse-Mitte und somit der greifbare Aufstieg.

Ebenfalls am heimischem Spielgerät gab es für die erste Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Lingen indes eine klare 2:6 Niederlage. Beim Spiel gegen den Zweiten der Regionaloberliga aus Dissen reichte es für Rolf Bessert, Detlef Geeves, Olaf Possiel und Dean Risinger immerhin für ein 4:4 Unentschieden. Die PBSG 1 verbleibt damit dennoch im oberen Tabellenviertel.

Auch die zweite Mannschaft der PBSG erwischte einen schlechten Tag und unterlag in der Landeshauptstadt den Teams der BSG Hannover und Hannover 96 mit jeweils 3:5. Bester Spieler war dabei Marcus Hopfe. Die Wolfsburger Zweitbesetzung bleibt damit auf dem dritten Platz der Regionalliga-Ost.

Eine Niederlage und einen Sieg gab es in der Bezirksliga-Nord für die PBSG 3. Wunstorf 2 wurde dabei mit einem klaren 8:0 auf die Heimreise geschickt.

nach oben

zurück    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40     weiter